Ausgewählte hochschulpolitische Veröffentlichungen

  • Ist der Bologna-Prozess gescheitert? Siggener Begegnungen 17.-22.08.2015. Bielefeld, UniversitätsVerlagWebler 2016.
  • "Muddling Through" als Prinzip? Akteurkonstellationen der Bologna-Reform, in: W. Müller (Hg.): Ist der Bologna-Prozess gescheitert? Siggener Begegnungen 17. bis 22. August 2015; Bielefeld, UniversitätsVerlagWebler 2016, S. 121 - 140.
  • Vom "Durchwurschteln" zur kontinuierlichen Verbesserung?- Akteurskonstellationen deutscher Universitäten bei Innovationsprozessen von Lehre und Studium, in: T. Brahm, T. Jenert und D. Euler (Hrsg.): Pädagogische Hochschulentwicklung: von der Programmatik zur Implementierung; Wiesbaden u.a., Springer 2015, S. 189 - 202.

  • Assessment in Berufungsverfahren der Universität Bremen, in: C. Peus, S. Braun, T. Hentschel und D. Frey (Hrsg.): Personalauswahl in der Wissenschaft; Evidenzbasierte Methoden und Impulse für die Praxis; Heidelberg, Springer 2015, S.261 - 268.

  •  Personalberater in universitären Berufungsverfahren- ein Bericht aus der Universität Bremen; in: Hochschulmanagement Heft 3/4, 9. Jg., 2014, S.92-96.

  • Organisationskulturen, Rezension von Ute Symanski: Uni, wie tickst Du? Eine exemplarische Erhebung von organisationskulturellen Merkmalen an Universitäten im Zeitalter der Hochschulreform, München und Mering 2013; in: Forschung und Lehre 6/14, S. 381.

  • L wie Lehre; in: duz Unabhängige deutsche Universitätszeitung, 11/ 2013, S. 15.


  • Vier Thesen zur Zukunft der Akkreditierung, in: G. Terbuyken (Hrsg.); Studium Bolognese: Akkreditierung als Instrument zur Verbesserung des Studienangebots, Erfahrungen – Analysen-Perspektiven; Loccumer Protokolle 2609, Rehburg-Loccum 2009, S. 235-240.

  • Zus. mit Thomas Köcher: Qualitätssicherung und Qualitätssteigerung ein Blick von Innen aus der Sicht der Hochschulen; Handbuch „Qualität in Studium und Lehre“ 2 25 09 07, Raabe Verlag, Stuttgart 2007, S. 2-20.

 

  • Personalmanagement als qualitätsorientiertes Steuerungsinstrument, in: Qualitätsorientierte Hochschulsteuerung und externe Standards; Hochschulrektorenkonferenz, Beiträge zur Hochschulpolitik, Bonn September 2007.

 

  • Von der Stärkung der Eigenverantwortung zur Befähigung zur hochschulübergreifenden Kooperation, in: Leistungsfähigkeit durch Eigenverantwortung. Eine kritische Bilanz, Ralf Möller zum 75. Geburtstag, VW-Stiftung, Hannover, August 2005, S.40-51.

 

  • Hochschulentwicklung durch Zielvereinbarungen; in: Projekt Qualitätssicherung: Evaluation – ein Bestandteil des Qualitätsmanagements an Hochschulen; Hochschulrektorenkonferenz, Beiträge zur Hochschulentwicklung Nr. 9; Bonn 2004, S. 129-138.

 

  • Zur Bedeutung von Dekanen bei Zielvereinbarungen zwischen Rektorat und Fachbereichen, in: Mayer, E., Daniel, H.D., Teichler, U. (Hg.): Die neue Verantwortung der Hochschulen, Bonn 2003, S. 170-172.

 

  • Organisationskulturen, Rezension von Ute Symanski: Uni, wie tickst Du? Eine exemplarische Erhebung von organisationskulturellen Merkmalen an Universitäten im Zeitalter der Hochschulreform, München und Mering 2013; in: Forschung und Lehre 6/14, S. 381.

Ausgewählte sozialwissenschaftliche Veröffentlichungen

 

  • Zus. mit K. Feseker: „Produktionsintegrierter Umweltschutz“: Die Malefiz-Akteursfiguration“ als Koordinationsmuster auf überbetrieblicher Ebene; in: H.-D. Haasis, W. Müller und G. Winter (Hrsg.): Produktionsintegrierter Umweltschutz und Eigenverantwortung der Unternehmen; Peter Lang Verlag, Frankfurt / Main 1999.

 

  • Ingenieure und sozialverträgliche Technikgestaltung; Westdeutscher Verlag, Opladen 1993;

 

  • Zus. mit Dagmar Cords: Ingenieure zwischen technischer Entwicklung und Arbeitsgestaltung; in: Jörg Bergstermann, Thomas Manz (Hrsg.): Technik gestalten, Risiken beherrschen; Edition Sigma, Berlin 1992; S. 123-139.

 

  • Zus. mit D.W. Busch, Ch. Hommerich, D. Krause, M. Mahlow und R. Zech: Tätigkeitsfelder und Qualifikationen von Wirt-schafts-, Sozial-, Ingenieur- und Naturwissenschaftlern; Campus-Verlag, Frankfurt Main 1981.